Montag, März 4, 2024
Filmauslese

18.11. – Liebevoller „Reisefilm“ über Leben und Tod

Filmauslese zeigt tiefgehenden und liebevollen „Reisefilm“ über Leben und Tod

im Evangelischen Gemeindehaus Bad Wurzach

Freitag, 18. November um 19:00 Uhr

⬆ Klick aufs Icon (Yojiro Takita, Japan 2008, 130 Min.)

Da dies ein nichtgewerbliches Angebot ist, darf der Filmtitel hier nicht genannt werden. Er ist aber per Telefon/ Mail erfragbar: 07564-932933 /raimund.miller@drs.de

In seinem etwas anderen “Reisefilm” erzählt der japanische Filmemacher Yojiro Takita einfühlsam und heiter von einem ganz speziellen Reiseleiter wider Willen:

Der Cellist Daigo verliert seinen Posten beim Tokioter Symphonie-Orchester und kehrt mit seiner Frau in seine Heimat im ländlichen Norden Japans zurück. Dort wird er zu guten Bedingungen in einem “Reiseunternehmen” eingestellt. Bald erfährt er jedoch die wahre Natur des Geschäfts: Er soll die Verstorbenen auf die letzte Reise, sprich, die Beerdigung vorbereiten.

Mit dieser Auslese bekommen Sie einen grandiosen Film über Leben und Tod zu sehen – wie man Abschied in Würde halten kann und trotzdem das Leben feiern. Ein feinsinniges Stück Kino, mit viel subtilem Humor und voller Lebensweisheit:

Am Freitag, den 18. November, um 19:00 Uhr in der Ev. Kirche Bad Wurzach; veranstaltet von der Kurseelsorge – iZm der ev. und kath. Erwachsenenbildung, sowie der ambulanten Hospizgruppe Bad Wurzach. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch bei einer Tasse Tee und japanischen Knabbereien.

Leitung: PR Raimund Miller, Kurseelsorge. Ort: Evangelische Kirche Bad Wurzach. – Der Eintritt ist frei, Spenden unterstützen die Kurseelsorge.