Wieder frei atmen, frei sein!

Gute Lektüre mit unserem Kurseelsorge-Artikel (in Ausgabe Nr. 10, der Bad Wurzacher Bürger- und Gästeinformation vom 12. Mai 2021)!

Wieder frei atmen, frei sein!

Zu Pfingsten gibt’s doch keine Geschenke!“ sagen unsre Konfis. „Trotzdem habt Ihr Wünsche, oder?“ – “Na klar: dass der Lockdown endlich aufhört! Überhaupt das ganze Schreckliche mit Corona! Dass schönes Wetter ist und man raus kann! Sport! Disko! Party machen! Endlich wieder alle treffen ohne Angst! Und verreisen!“ – Ihr sprecht uns allen aus dem Herzen! Nur, was soll Pfingsten dazu schon bringen (außer Ferien und Rosen)?

 

Das mit dem Heiligen Geist scheint vielen nebulös. Was soll man sich darunter vorstellen? – Bei den Konfis ein wenig nachgebohrt, wissen sie meist etwas von ‘ner Taube, von Sturmwind; von Feuerflammen bzw. “komischen Zungen“; von Reden in verschiedenen Sprachen, wo seltsamerweise alle verstehen … „Aber das ist symbolisch gemeint“, betonen sie dann oft, „also bloß geistig“! Soll heißen: nicht richtig real. Nicht so wirklich wie das, was man sieht bzw. wissenschaftlich nachweisen kann. Tja, der Zeitgeist: Rechnen tut man mit Daten & Fakten. Hält sie für die einzig entscheidende Realität.

Doch unsre Konfis haben ihre Gefühle und Gedanken ausgedrückt: Trauer + Frust, Ängste, Fragen und Zweifel, lähmende Schlappheit. Dahinter spickt aber ganz viel Sehnsucht nach Spaß + Gemeinschaft, Lebenslust, Neugier, Freude, Bereitschaft zum Engagement hervor. Gefühle & Gedanken: Drinnen in uns sind sie unsichtbar. Aber allgegenwärtig. Ebenso wichtig wie Daten und Fakten – denn: sie bewirken, was wir sagen oder verschweigen, was wir tun oder lassen. Ganz real. Und da kommt der Heilige Geist ins Spiel…

Mit unseren Konfis mal überlegen: Was hat Fahrradfahren mit Schwimmflügeln zu tun? – Antworte nicht direkt; wenn Du den Knackpunkt weißt, finde weitere passende Dinge wie z.B. ‘ne Amsel; Airbag; Flötespielen; Föhn; Segeln; Fächer; Kompressor; Windrad, etc …genau: All das geht nur mit DEM  der 4 Elemente unseres Universums, das normalerweise unsichtbar ist. Als wir das raushatten, zog n‘ Konfirmand mal das Fazit: „Dann ist das also ‘ne Luftnummer, der Heiligen Geist?!“

Gewitzt, hm? „LUFT“ bietet wirklich den passenden Vergleich: unsichtbar, doch allgegenwärtig, ganz real: im Vakuum gibt’s kein Leben. Vom ersten Schrei bis zum letzten Schnaufer schnappt jeder nach ihr. So viel Lebensnotwendiges (die Konfis haben  auch Beatmungsgeräte genannt), für das sie unentbehrlich ist, s.o.! Oft je- doch wenig angesehen laut einigen Redensarten: „Da kommt bloß heiße Luft raus!“ – „Für die bin ich nur Luft!“ – „Stop, halt mal die Luft an!“ – „Den Störenfried an die Luft gesetzt.“ Und (ausgerechnet Raucher-Werbung): Wer wird denn gleich in die Luft gehen?


Nee, mit FFP 2- Maske eh nicht! Da sind schon ein paar Treppen hoch schwierig. Wer hätte sich je vorgestellt, dass das bloße Schnaufen mal ein solches Problem würde?! Der Luftraum um uns zum Ansteckungsrisiko, wenn mit vireninfizierten Aerosolen angereichert?! – Ja, drum halten wir die AHA-Regeln ein und lüften fleißig! Gehn am besten nicht in, aber viel an die frische Luft – Stop, einen Moment noch: erst in der Bibel über Pfingsten nachlesen, Apostelgeschichte 2, 1-13 zum Geburtstag der weltweiten Kirche:

Was für ‘ne Dynamik Luft da entfaltet, Leute bewegt, Funken überspringen lässt! Die Jünger von Jesus sind wie ausgewechselt. Erstaunlich nach dem, was sie erlebt haben: die Kreuzigung, seinen Tod, das Aus – ein Schock, ein Trauma. Dann begegnet der Auferstandene ihnen merkwürdig, geheimnisvoll. Noch bleiben sie unter sich… Jetzt aber ein Wind, der sie mächtig begeistert und motiviert: endlich raus unter die Menschen mit ansteckender  Freude, Mut und Zuversicht, die aufhorchen lassen. So dass Leute ganz verschiedener Nationen und Kulturen sich gut verständigen.

Deshalb: von wegen „bloß“ geistig! Zwar ist der Heilige Geist kein Viruskiller, er beseitigt die Schwierigkeiten nicht einfach. Aber als >GeistKraft< von oben berührt sie Gedanken & Gefühle. Tröstet. Lässt außer den Problemen auch Chancen sehen. Bewirkt Klärung und Vertrauen, Hoffnung und Güte. Mit ihr infiziert bewirken Menschen Positives in unserer schweren Realität. Davon angesteckt zu werden, das wünsch ich mir und Ihnen von Herzen!

Verena Engels-Reiniger