Freitag, 04. Januar : Dem Stern von Bethlehem auf der Spur

– mit Günther Höhne u./o. Manfred Konrad vom Laupheimer Sternentheater.  

um 19:30 Uhr, in der Rehaklinik Bad Wurzach, Großer Hörsaal

Dass die Astronomie zum Weihnachtsfest einen besonderen Bezug hat, liegt auch am Matthäus-Evangelium, das von einem Stern berichtet, der weisen Männern den Weg wies. – Doch was ist Legende, was Wahrheit? – Jedenfalls befand sich, zur Zeit von Jesu Geburt, das bedeutendste Zentrum der Sternenkunde östlich von Palästina, in Mesopotamien, dem Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris: Babylon!

Die babylonischen Magier suchten, in ihrer alten Tradition der Sternendeuterei verhaftet, Nacht für Nacht den Himmel ab. Und eines Nachts entdeckten sie etwas, das sie in helle Aufregung versetzte und zu ihrer weiten und gefahrvollen Reise nach Jerusalem veranlasste. Was war damals am Himmel zu sehen? War es ein Komet? War es vielleicht ein „neuer Stern“, eine Nova?

Der Projektor im Großen Hörsaal der Rehaklinik wird so zur Zeitmaschine. Und die Kurseelsorge Bad Wurzach lädt dazu ein, Stück für Stück dem Rätsel um den Weihnachtsstern auf die Spur zu kommen – kurz vor Dreikönig, dem alten Weihnachtstermin.

Veranstalter: PR Raimund Miller

(Der Eintritt ist frei, Spenden unterstützen die Kurseelsorge)

Herzliche Einladung!