Freitag, 05. Oktober : Filmauslese über Armut…

…Sinn und Freundschaft – zu einer Katze.

um 19:30 Uhr, im Kurhotel am Reischberg, Konferenzraum 2 EG

Weil es sich bei diesem Angebot um nichtgewerbliche Filmarbeit handelt – und hierfür ein Werbeverbot gilt –  ist der Filmtitel nur telefonisch oder per Mail in Erfahrung zu bringen (rechts, unter „Kontakt“). Ein Klick auf das Filmauslese-Icon geht auch.

Filmauslese – Vorschau (Klick Icon)

„Das Letzte was James … brauchen kann, ist ein Haustier! Er schlägt sich von Tag zu Tag als Straßenmusiker durch und sein mageres Einkommen reicht gerade, um sich selbst über Wasser zu halten. Und jetzt auch noch das: Als er eines Abends einen abgemagerten, verletzten Kater vor seiner Tür findet, scheint er sein tierisches Ebenbild zu treffen. Obwohl knapp bei Kasse beschließt er, den aufgeweckten Kater aufzupäppeln, um ihn dann wieder seines Weges ziehen zu lassen. Doch Bob hat einen eigenen Kopf und denkt gar nicht daran, James zu verlassen…“ (epd-film)

Mit dieser Auslese zeigt die Kurseelsorge einen Film, der einmal gut zu den diesjährigen Ök. Bibelabenden passt – wegen der Frage nach sozialer Gerechtigkeit. Darüberhinaus ist „Ein Straßenkater namens Bob“ trotz aller Härte, ein „lebensbejahendes, unaufgeregt inszeniertes wie warmherziges Stück Kino, das seine positive Botschaft ohne Kitsch und mit viel Liebe vermittelt.“ (fbw-filmbewertung)

Leitung: PR Raimund Miller, kath. Kurseelsorge

Der Eintritt ist frei, Spenden unterstützen die Kurseelsorge. Herzliche Einladung!