Freitag, 22. September : Das Nachahmungsspiel

Titel aus dem Englischen übersetzt

(Oscar 2015 – Bestes adaptiertes Drehbuch, mit Keira Knightley und Benedict Cumberbatch, GB/USA 2014, 114 Min.)

…um 19:30 Uhr, im Kurhotel am Reischberg, Konferenzraum 1 EG
Filmauslese der Kurseelsorge

England, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um mit einer Gruppe von Spezialisten den Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Das Problem dabei: Dieser Code ist scheinbar nicht zu entschlüsseln. Und jede Nacht um 0:00 Uhr, wenn der neue Code startet, ist die Gruppe enttäuscht: Sie scheinen weit davon entfernt, den Code des Vortags entschlüsselt zu haben.

Die Atmosphäre in der Gruppe heizt sich auf, auch weil der Verdacht aufkommt, dass es einen Spion in der Gruppe gibt. Außerdem kommen sich Turing und die einzige Frau der Gruppe, Joan Clarke, näher. Doch auch wenn Alan anfänglich Interesse zeigt, ist er im Grunde nicht an Frauen interessiert. Er ist homosexuell und muss das unterdrücken, weil er dadurch sich ganz persönlich sowie das gesamte Enigma-Projekt in Gefahr bringt.

Mit dieser Auslese zeigt die Kurseelsorge eine Mischung aus spannendem Thriller und Porträt eines Außenseiters

über den erst am 10.09.2009 der damalige Premier Gordon Brown erklärte: Alan Turing ist „eine der wenigen … Personen, deren einzigartiger Beitrag half, den Kriegsverlauf zu wenden. Die tiefe Dankbarkeit, die wir ihm schulden, macht es daher umso grauenhafter, dass er derart inhuman behandelt wurde. Im Namen der britischen Regierung … bin ich daher sehr stolz zu sagen: Es tut uns leid, Sie hatten so viel Besseres verdient.“

Am Freitag, den 22. September, um 19:30 Uhr im Konferenzraum 1 des Kurhotels am Reischberg.

Herzliche Einladung!

PR Raimund Miller

(Der Eintritt ist frei, Spenden unterstützen die Kurseelsorge)