Freitag, 20. Oktober : Starbesetztes Historienepos über Martin Luther

(mit Joseph Fiennes, Sir Peter Ustinov u. Bruno Ganz; D2003; 123 Min.)

…um 19:30 Uhr, im Kurhotel am Reischberg, Konferenzraum 1 EG
Filmauslese der Kurseelsorge

In weit gespanntem Bogen erzählt der Film von Martin Luthers Zeit – seinem Eintritt ins Kloster und seinem Leben in Wittenberg als Universitätsprofessor und Prediger, bis hin zu den Bauernaufständen und dem protestantischen Glaubensbekenntnis der deutschen Landesfürsten in Augsburg. Er zeigt die psychologische Entwicklung des jungen Luther vom selbstzweiflerischen Mönch zum Reformator wider Willen. Dabei skizziert er ein Sittengemälde des frühen 16. Jahrhunderts und wirft Schlaglichter auf das kirchliche und politische Geschehen im Hintergrund.

Regisseur Eric Till hat das historisch Belegbare inszeniert und das Persönliche eher klein gehalten. So kommen bspw. die Beziehung Luthers zu seiner Familie und die Heirat mit Katharina von Bora nur am Rande vor. Stattdessen entdeckt Till im historischen Stoff eine ganze Reihe hochinteressanter Themen, wie den Kampf eines Einzelnen gegen den Überbau, die ungeahnte Auswirkung rein akademischer Überlegungen auf das politische Geschehen, oder die panische Todes- und Jenseitsangst der Bevölkerung, die der Klerus teilweise gnadenlos ausnutzt.

Mit dieser Filmauslese zeigt die Kurseelsorge Bad Wurzach eine deutsche Großproduktion, die alles besitzt, was einen Erfolgsfilm ausmacht: namhafte, gut aufspielende Stars, spektakuläre Kulissen, eine makellose Kameraarbeit und eine leidenschaftliche Geschichte von epochaler Bedeutung:

Am Freitag, den 20. Oktober, um 19:30 Uhr, im Konferenzraum 1 des Kurhotels am Reischberg. Leitung: Pfn. Verena Engels, ev. Kurseelsorge.

Herzliche Einladung!

(Der Eintritt ist frei, Spenden unterstützen die Kurseelsorge)